Reviews

Google+ Followers

Mittwoch, 6. November 2013

New Zealand Volcanic Clay Review

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe mir nun wirklich wirklich extrem viel Zeit gebraucht um mal wieder etwas zu schreiben. Ich hatte in den letzten zwei Monaten soviele private Dinge, die gerade im Moment vorrang hatten. Aber ich bin nun endlich wieder ausgeruht und voller Tatendrang in meiner eigenen Wohnung in Bremen, die ich in dieser Zeit auch völlig umgestaltet habe. Dann war ich in Berlin und in München und habe selbstverständlich viele Produkte ausprobiert und mir eine Meinung darüber gebildet. Und nun habe ich endlich wieder die Zeit und auch ein bisschen mehr Lust es mit euch zu teilen.

Ich habe allerdings nun ein paar Änderungen an meinem Blog. Ich habe einmal geschrieben, dass ich jeden Tag einen neuen Blogpost schreiben möchte, aber das ist im Moment unmöglich, denn ich mache es ja nicht als Beruf, sondern zum Spaß. Ich werde also nur noch jede Woche zwei Blogpost veröffentlichen. Das mag euch ein bisschen wenig vorkommen, aber so kann ich garantieren, dass ich alles was ich hier schreibe wirklich mit besten Gewissen recherchiert habe, denn ich möchte euch auch keinen Müll erzählen.


Also werde ich von nun an jeden Montag und jeden Donnerstag einen Blogpost veröffentlichen. 

Also fangen wir heute mal mit einer Review an :)

Ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einer guten Alternative nach diesen Clear Up Stripes, denn ich bin nicht bereit 2,55 € für sechs zu bezahlen. Und ich denke das geht vielen ebenso. Nun habe ich eine Entdeckung gemacht, die wirklich zu einer Alternative werden könnte. Das New Zealand Volcanic Clay.



Es kostet so um die 4 € und ich schätze es reicht für 10 Anwendungen auf der Nase und am Kinn. Kaufen kann man es über Ebay und es wird euch aus Südkorea zugeschickt. Die Lieferung hat bei mir ca. 3 Wochen gedauert und als es bei mir ankam, war ich sehr positiv überrascht, denn die Verpackung ist echt sehr hochwertig verarbeitet. Und das Design finde ich klasse. Die Inhaltsstoffe und die Anwendungsbeschreibung sind auf Englisch und wahrscheinlich auf Koreanisch. ;)

Angewendet wird es um Mitesser an der Nase und am Kinn zu reinigen. Dazu gibt man einiges von der zähen Masse auf die zu reinigenden Stellen, so dass die Haut bedeckt ist. Dann wartet man, bis die Masse ganz getrocknet ist. Auf der Verpackung steht, dass es etwa 10-15 Minuten dauert, aber bei mir waren es sicher 40 Minuten, aber es fängt auch an sich zu lösen, wenn es trocknet. Danach löst man es und die Reste, die noch an der Haut haften, kann man ganz leicht mit etwas Wasser lösen.

Mein Fazit fällt wirklich sehr positiv aus, denn die Poren werden gereinigt und man sieht es auch an der Masse, an der die Schmutzpartikel kleben bleiben. Die Haut ist danach so schön weich. Also alles in allem ein super Produkt. Einen halben Punkt würde ich allerdings abziehen, denn der Geruch ist ein wenig merkwürdig. Also nicht ekelig oder fantastisch, sondern wirklich merkwürdig. Keine Ahnung, wie ich es beschreiben kann. Und der Preis ist im Vergleich zu den Clean Up Strips einfach super.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen und sonnigen Tag und bin wie immer offen für Themenvorschläge oder Lob und Kritik.

Eure EmmaModepuppe

„Habe immer mehr Träume, als die Realität zerstören kann.“


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen